HOME ALLGEMEIN SPRECHZEITEN KONTAKT IMPRESSUM / ANGABEN GEMÄSS TMG

 

 

 

Bioenergetik

Die klassischen Verfahren wie Röntgen, Ultraschall, CT, MR oder Laboruntersuchungen zeigen den Zustand des Patienten zum Aufnahmezeitpunkt an. Zum Glück verändert sich, mit Ausnahme akuter Unfälle, aber schon eine Zeit vor der offensichtlichen Erkrankung der Funktionszustand des Körpers. Die obigen Verfahren können dies nicht aufzeigen.

Mit dem Gerät für den bioenergetischen Check überprüft man die einzelnen Körperbereiche. Reagiert nun der Organismus zu schwach oder zu stark auf den Reiz, liegt eine Störung vor, welche krankhaft werden kann oder schon ist.

Die schmerzfreie Messung dauert ca.10 Minuten. Der Körper wird dabei keinerlei Belastungen ausgesetzt. Man erhält detailierte Informationen über den körperlichen und mentalen Zustand des Untersuchten. Schon vor Auftreten einer Erkrankung oder deren möglichen Verschlimmerung kann man wirksam reagieren.

Über längere Zeit angesammelte Stoffwechselschlacken und Umweltgifte blockieren das Immunsystem des Körpers. Oft ist dieser danach unfähig, auf natürliche Therapieformen zu reagieren.

Mittels Matrix-Regenerations-Therapie (MRT) werden diese belastenden Stoffe aus dem Gewebe gelöst und vom Körper abtransportiert. Die Regeneration ist wieder möglich.

Die Therapie besteht aus 2 Behandlungen in einem Arbeitsgang. Eine spezielle Saugmassage löst Schlacken und Gifte, eine Gleichstrombehandlung regeneriert das Gewebe.

Selbstverständlich ist diese Behandlung mit Akupunktur, dem Ersatz von Vitaminen und Spurenelementen, Blütenessenzen und Softlaser kombinier- und erweiterbar.